Neuigkeiten
05.02.2015, 23:50 Uhr | Christian Carmienke
CDU-Kreistagsfraktion: Ausschreibung an Privat für Tourismusmarketing zielführender!
Die CDU- Kreistagsfraktion ist überrascht und unzufrieden mit der derzeitigen Diskussion über eine Neugestaltung der touristischen Vermarktung in Lüchow-Dannenberg.
Der Landkreis und die Samtgemeinden haben mit Wirkung zum 31.12.2015 die Auflösung der EWT beschlossen. Ziel der beteiligten Kommunen ist es eine neue Gesellschaft zu gründen, die unsere Region ausschließlich zentral vermarkten soll. Die gestellten Aufgaben sollen von einem Geschäftsführer und ein bis zwei Mitarbeitern erledigt werden. Die Regionalmarketing- und Tourismusvereine der drei Samtgemeinden sollen die Ausgestaltung dieser Vermarktung von der Basis her mit begleiten und sind seit einem Jahr am Entwicklungsprozess  beteiligt.

Dannenberg/Elbe - Offentsichtlich gibt es aber zwischen einigen der Akteure Differenzen, die nun dazu führen, dass als Alternative über ein eigenes Marketing für einzelne Regionen nachgedacht wird. Das führt natürlich dazu, dass eine gemeinsame kreisweite Lösung immer mehr in Frage gestellt wird. „Dieser Schritt kann auf dem stark umworbenen touristischen Markt nicht erfolgsversprechend und richtig sein“, kommentiert Christian Carmienke, Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion dieses Vorhaben.
Die CDU-Fraktion hat nach einem Jahr Diskussion den Glauben daran verloren, dass eine interne Lösung mit dem Kirchturmdenken einiger Beteiligter zielführend ist. Deshalb ist die Fraktion der Meinung, dass ein erfolgreiches Konzept nur von aussen durch ein erfahrenes Marketingunternehmen entwickelt werden kann. Zudem sollte die künftige Ausrichtung der Außenwerbung sich nicht ausschließlich auf den Tourismus beschränken, sondern die Vermarktung Lüchow-Dannenbergs als Wirtschaftstandort sowie als Wohn- und Arbeitsort in das Konzept einbeziehen.
Für eine externe Ausschreibung spricht auch, dass der derzeitige Entwurf eines Gesellschaftervertrages offentsichlich auf rechtlich sehr wackeligen Füßen steht, das EU-Recht könnte vielleicht sogar eine europaweite Ausschreibung zwingend erforderlich machen?! Das bedarf einer kostspieligen juristischen Prüfung.
Wir begrüssen die Entscheidung des Landrates, die drei Samtgemeinden noch einmal zu einer Positionierung aufzufordern!
Die CDU erinnert daran, dass die Strategie für ein neues Marketingkonzept noch in diesem Jahr vorbereitet, entschieden und organisiert werden muss. Wir hoffen auf eine klare Botschaft aller Beteilgter um sich dann endlich gemeinsam mit einem guten Konzept im Sinne der Touristker und unserer Wirtschaftsbetriebe auf den Weg zu machen. Denn eine gute und professionelle Außenwerbung schafft und sichert Arbeitplätze in der Region. Daran müsten alle Player in der Elbtalaue und im Wendland interessiert sein?!
Die CDU-Fraktion wird einen entsprechenden Antrag an die Gremien des Kreistages stellen.

aktualisiert von Christian Carmienke, 05.02.2015, 23:51 Uhr
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© Kreistagsabgeordneter Christian Carmienke   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec. | 22613 Besucher